Hand-Operationen

Schnellender Finger

Stoßwellen-Therapie

Hierbei bleibt bei Bewegung die Sehne in der Sehnenscheide stecken. Therapiert kann dieses Problem mittels Stoßwellen-Therapie, Infiltrationen und zu guter letzt mittels Loslösung der Sehnenscheide werden.

Ritzarthrose

Daumengrundgelenksarthrose

Schmerzen im Daumengrundgelenk mit Kraftverlust und Schwellung. Arthrosetherapie mittels Orthokin, Stoßwellentherapie oder Lasertherapie, als letzte Möglichkeit besteht ein operativer Eingriff. Das Operationsergebnis ist nach 8 Wochen in den meisten Fällen ausgezeichnet

Carpaltunnel-

syndrom

CT des Nervus medianus

Hier kommt es zu einem erhöhten Druck auf den Nervus medianus im Handgelenk durch Bänder der Handwurzel, dies führt zu stark schmerzhaften Daumen, Zeigefinger und Mittelfinger, diese schlafen besonders in der Nacht ein, Gefühlsstörungen treten auch immer wieder Untertags auf. Dinge fallen aus der Hand und Daumen-Zeigefinger Griff wird geschwächt. Durch eine sanfte Operation mittels eines kleinen Schnittes in der Handfläche kann dieses Problem völlig beseitigt werden. Wichtig ist das zuvor eine Nervenleitgeschwindigkeits-Untersuchung durchgeführt wird, um die Schädigung des Nervens zu festzustellen. Wenn die Operation zu spät durchgeführt wird, ist die Nervenschädigung irreversibel.

Vorgespräch:

Nach eingehenden Vorgesprächen und alternativen Anwendungen empfehle ich die Operation in speziell ausgewälten Spitälern.

Bitte vereinbaren Sie einen Beratungstermin!

Christian Lhotka

Dr. Univ.Med.

Privat und KfA-Arzt

Ordinationszeiten
Mo, Mi, Do, Fr 14.30-18.30 Uhr


Nur nach Terminvereinbarung mit meiner Assistentin
Frau Andrea Pettermann

Telefon: +43 (0)1 532 28 27
Mobil: +43 676 37 55 889

[Impressum] [Datenschutz] [eingeschränkte Barrierefreiheit]