Hüftgelenkspatienten

Ein Gymnastikprogramm zur Wiederherstellung der Hüftgelenksfunktion.

Auch zur täglichen Rehabilitation nach Hüftgelenks-Endoprothesen Operation.

Wichtig bei allen Übungen:

  • Achten Sie bei allen Übungen auf Ihre Atmung. Auch in der Anspannungsphase gleichmäßig weiteratmen. Keine Pressatmung!
  • Die Funktion und Lebensdauer Ihres Hüftgelenkes wird durch tägliches Üben verbessert.
  • Führen Sie die Übungen 2mal täglich in der vorgeschlagenen Reihenfolge durch.

Hilfsmittel:

  • eine isolierende Gymnastikmatte oder eine mehrlagige Wolldecke für den Fußboden.
  • eine Gewichtsmanschette mit Klettverschluss zur Befestigung am Unterschenkel, ca. 2,5 kg (erhältlich in Sportgeschäften).

Rückenlage

Gesäßmuskeln anspannen, Kniekehle gegen die Unterlage pressen, Fußspitzen heranziehen. Spannung 5 sec. anhalten.

10mal wiederholen.


Rückenlage

Gestrecktes Bein ca. 10 cm anheben, Fußspitzen heranziehen. 3 sec. halten.

10mal wiederholen. Ebenso Gegenseite.


Rückenlage

Bein um 60° anbeugen. Gegenseite strecken. Mit maximaler Kraft mit der Hand gegen das angebeugte Knie drücken. Spannung 5 sec. anhalten.

10mal wiederholen. Ebenso Gegenseite.


Rückenlage

Erkranktes bzw. operiertes Bein maximal anbeugen, das Knie mit den Händen umfassen und zum Oberkörper ziehen.

5mal wiederholen.


Rückenlage

Beide Beine liegen gestreckt nebeneinander. Das erkrankte bzw. operierte Bein 10 cm anheben und maximal abspreizen und ohne Pause wieder anspreizen.

5mal wiederholen.


Bauchlage

Gestrecktes Bein maximal von der Unterlage abheben, Becken fest auf Unterlage liegen lassen. Spannung 5 sec. anhalten.

10mal wiederholen. Ebenso Gegenseite.


Bauchlage

Beide Beine im Wechsel im Kniegelenk anbeugen. Es handelt sich um eine Lockerungsübung.

Rhythmisch ca. 20mal wiederholen.


Seitlage auf der gesunden Seite

Erkranktes bzw. operiertes Bein gestreckt abspreizen, 5 sec. anhalten.

10mal wiederholen.


Sitzposition auf Stuhl

Fußspitzen heranziehen und Kniegelenk strecken.

Diese und alle anderen Übungen bei zunehmender Kraft mit Gewichtsmanschette noch effektiver gestalten.


Täglicher Spaziergang!

Quelle Dr. Kolassa + Merz med.wiss. Informations-Ges.m.b.H., 1231 Wien, Gastgebgasse 5-13, Fon: +43 1 869 16 04-18, www.merz.co.at

Christian Lhotka

Dr. Univ.Med.

Privat und KfA-Arzt

Ordinationszeiten
Mo, Mi, Do, Fr 14.30-18.30 Uhr


Nur nach Terminvereinbarung mit meiner Assistentin
Frau Andrea Pettermann

Telefon.: +43 (0)1 532 28 27
Mobil: +43 676 37 55 889

[Impressum] [Datenschutz] [eingeschränkte Barrierefreiheit]