• KP140301
  • KP140625
  • WMW7512
  • WMW7521
  • WMW7548
  • WMW7567
  • WMW7594
  • WMW7602
  • WMW7613
  • WMW7616
  • WMW7659
  • WMW7676
  • WMW7713
  • WMW7729
  • WMW7740

Mein medizinischer Lebenslauf

Dr.univ.med. Christian Lhotka

Ausbildung:
 
2006
  • Orthopädie und orthopädische Chirurgie (AKH Wien)
  • Chirurgie, Transplantation, plastische Chirurgie (AKH Wien)
  • Kinderheilkunde (AKH Wien)
  • Unfallchirurgie (UKH Meidling)
  • Neurologie (Barmherzige Brüder Linz)
  • Rehabilitation (SKA Zicksee)
  • Zusätzlich zahlreiche Kurse wie Akupunktur, chinesische Heilmedizin, konservative Chirotherapie, Manualtherapie, Osteopathie und alternative Heilformen.
  • pragmatisierter Beamter der Stadt Wien am Orthopädischen Krankenhaus bis 6/2014.
  • Orthopädievorlesungen an der Universität Pec
  • Unterricht an verschiedenen Krankenpflegerschulen bis 2007
  • Mag. Christine Maria Hack - Interviewtraining Nov. 2004

Schwerpunkte:
 
huefte949
  • Implantation von künstlichen Gelenken:
    seit 2002 minimal invasive Operationsmethode (wesentlich kleinerer Zugang zum Hüftgelenk; schonendes Operationsverfahren bei der Implantation von künstlichen Hüftgelenken)
    seit 2001 Mitentwicklung bei der computernavigierten Implantation von künstlichen Hüftgelenken
    seit 2006 Hospitation bei Prof. Larcle und Paillard in Paris, beginn mit der AMIS-Methode, Anterieur Minimal Invasive Chirurgie
  • Implamation mittels Computerunterstützung von künstlichen Kniegelenken sowie patientenspezifischen maßgefertigten Schnittschablonen
  • Knie-, Fuss- und Schulter-Chirurgie
  • Arthroskopien von Knie und Schulter
  • spezialisiert auf Revisionsoperationen nach künstlichen Hüft- und Kniegelenken sowie künstlichen Schultergelenken.

Wissenschaft:


op3

Seit Jahren zahlreiche Vorträge bei internationalen Kongressen, unter anderem:
  • AAOS – Amerikanischer Orthopädie-Kongress
  • SICOT – Welt-Orthopädie-Kongress
  • EFFORT – Europäischer Orthopädie-Kongress
  • DGOT – Deutscher Orthopädie-Kongress

Researchgate über Dr. Christian Lhotka


Auswahl an Publikationen in internationalen Medizinischen Zeitschriften und Büchern:

Four-year study of cobalt and chromium blood levels in patients managed with two different metal-on-metal total hip replacements.
Lhotka C, Szekeres T, Steffan I, Zhuber K, Zweymüller K, J Orthop Res. 2003 Mar;21(2):189-95.
Retrieval study of uncemented metal-metal hip prostheses revised for early loosening.
Reinisch G, Judmann KP, Lhotka C, Lintner F, Zweymüller K, Biomaterials. 2003 Mar;24(6):1081-91.
Are allergic reactions to skin clips associated with delayed wound healing?
Lhotka CG, Szekeres T, Fritzer-Szekeres M, Schwarz G, Steffan I, Maschke M, Dubsky G, Kremser M, Zweymuller K, Am J Surg. 1998 Oct;176(4):320-323.
Synergistic growth inhibitory and differentiating effects of trimidox and tiazofurin in human promyelocytic leukemia HL-60 cells.
Szekeres T, Fritzer M, Strobl H, Gharehbaghi K, Findenig G, Elford HL, Lhotka C, Schoen HJ, Jayaram HN Blood. 1994 Dec 15;84(12):4316-4321.
Synergistic cytotoxic effects of chemotherapy in colon tumor cells by simultaneous inhibition of de novo and salvage energy metabolism pathways.
Szekeres T, Fritzer M, Schon HJ, Findenig G, Lhotka C, Wien Klin Wochenschr. 1994;106(14):459-463. German.
Synergistic action of tiazofurin with hypoxanthine and allopurinol in human neuroectodermal tumor cell lines.
Szekeres T, Schuchter K, Chiba P, Ressmann G, Lhotka C, Gharehbaghi K, Szalay SM, Pillwein K, Biochem Pharmacol. 1993 Dec 3;46(11):1903-1907.
Zementfreie Implantate sind von Vorteil.
Lhotka C., Zweimüller K., Geriatrie Praxis 2000 Mar; 20-22
P 3-13. Determination of abraded trace elements from metallic implants.
I. Steffan, C. Lhotka, M. Leodolter and G. Schwarz
Cobalt and Chromium Blood Concentrations in Patients with Metal-Metal Pairings.
C. Lhotka, I. Steffan, M. Leodolter and G. Schwarz,American Academy of Orthopaedic Surgeons Annual Meeting, March 17, 2000
Cementless hip prostheses in the elderly.
C. Lhotka, Zweymüller K, In: Zweymüller K (Ed): 20 Years of Zweymüller Hip Endoprosthesis, 89-97, Huber Verlag, Bern, 2002.
Determination of Cobalt and Chromium Blood Concentrations in Patients with Different Metal-Metal Pairings in Total Hip Endoprostheses.
Lhotka C, Steffan I, Zhuber K, Zweymüller K, Paper 068, presented at the 67th Annual Meeting of the American Academy of Orthopaedic Surgeons, Orlando, March 15-19, 2000.
The Significance of the human body's response to particles released from prosthetic implants.
Lintner F, Huber M, Böhm G, Attems J, Lhotka C, Reprint from: Zweymüller K (Ed): Die Metall-Metall-Paarung Sikomet®, Band 2, Verlag Hans Huber, Bern, 1999.

Wertigkeit der Reaktionen des menschlichen Organismus auf freigesetzte Partikel im Rahmen der Endoprothesenimplantationen.
Lintner F, Huber M, Böhm G, Attems J, Lhotka C, Reprint from: Zweymüller, K. (Ed.): Die Metall-Metall-Paarung Sikomet®, Band 2, 55-72, Hans Huber, Bern, 1999.

Mitgliedschaft:


bandsch5911

Mitglied bei folgenden wissenschaftlichen Gesellschaften:

  • ÖGO, Österreichische Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirugie
  • DGOT, Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie
  • AAOS, American Academy Orthopaedic Surgeons
  • AGA, Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok