• KP140301
  • KP140625
  • WMW7512
  • WMW7521
  • WMW7548
  • WMW7567
  • WMW7594
  • WMW7602
  • WMW7613
  • WMW7616
  • WMW7659
  • WMW7676
  • WMW7713
  • WMW7729
  • WMW7740

Knochenmarksödem

Knochenmarksödem

Alle Selbstdiagnosen entsprechen Ihrem subjektiven Schmerzempfinden und müssen nicht immer die richtige Diagnose ergeben.
Ich empfehle daher immer eine fachärztliche Konsultation, um Sie vor eventuellen gesundheitsschädlichen Folgen zu bewahren.

Symptome

Diagnose

Häufige Ursache

Therapie

Durch Klopfen auf den entsprechenden Knochen entstehen Schmerzen. Sie treten im Bereich des Hüftkopfes, des Kniegelenks, im Sprunggelenk und im Vorfuß auf.
Bone Marrow Edema = BME 
Knochenmarksödem ist eine vermehrte Flüssigkeitsansammlung in Röhrenknochen.

Die Therapie erstreckt sich von Entlastung, Lymphdrainage, über medikamentöse Therapie und Infusionstherapie bis hin zur operativen Therapie.
Ich persönlich habe in den letzten Jahren mit Stoßwellentherapie und einer hochfrequenten Kernspin-Stimulationstherapie ausgezeichnete Ergebnisse erzielen können.

Erkrankungen und Behandlungen des Hallux valgus und des Sprunggelenkes

Fuß/Sprunggelenk Behandlung

Das obere Sprunggelenke entspricht nicht ganz einem Scharniergelenk. Dies ermöglicht die Senkung und das Heben des Fußes. Das Sprunggelenk ist eines der am stärksten belasteten Gelenke des Körpers, da es bei jedem Schritt die gesamte Körperlast trägt. Durch diese hohe Belastung ergeben sich mannigfaltige Verletzungsmöglichkeiten, die die Bänder, aber auch die Knochen betreffen können. Verletzungen des Sprunggelenks sind ausgesprochen häufig. Viele schmerzhaften Entwicklungen können auch mit Einlagen verbessert werden. Individuelle Behandlung und professionelle Partner unterstützen Ihre Heilung.

  • 1
  • 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok